Kontakt

Marktstr. 1
89597 Munderkingen

Tel 07393 598-122 
Fax 07393 598-130
Mobil 0172 7311640    
   
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web Musikschule Raum Munderkingen
   
Büro Mi - Fr 09:00 – 11:00

Kalender

Juni 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

Nur erste Preise beim Regionalwettbwerb „Jugend Musiziert 2019“

porträt manuel schlecker und fritz haerle, sitzend

Sehr erfolgreich beim Regionalwettbewerb Jugend Musiziert 2019 waren unsere Schüler:

  • Manuel Schlecker aus Emerkingen, Altersgruppe IV: 23 Punkte/1. Preis/Weiterleitung zum Landeswettbewerb (Schlagzeug solo, Klasse Hubert Müllerschön)
  • Fritz Härle aus Untermarchtal, Altersgruppe III: 25 Punkte/1. Preis/Weiterleitung zum Landeswettbewerb (Schlagzeug solo, Klasse Hubert Müllerschön)
  • Jessica Metzger aus Untermarchtal, Altersgruppe II: 21 Punkte/1. Preis (Saxophon mit Klavierbegleitung, Klasse Dietmar Huber)
  • Josefine Münst aus Munderkingen, Altersgruppe IA: 23 Punkte/ 1. Preis (Akkordeon solo, Klasse Wilhelm Rudat)

Allen Teilnehmern gelten die herzlichen Glückwünsche der Musikschule, den Dozenten der große Dank für ihr durch den Erfolg gekröntes Engagement!

Nächstes Wochenende steht der Wettbewerb im Fach Akkordeon an, bei dem sich eine Schülerin aus der Klasse Wilhelm Rudat beteiligt – wir drücken die Daumen!


Erster Preis beim Landeswettbewerb

Fritz Härle aus Untermarchtal erspielte sich beim Landeswettbewerb „Jugend Musiziert 2019“ in Renningen in der Altersgruppe III im Fach Schlagzeug solo (Klasse Hubert Müllerschön) 23 Punkte und damit den 1. Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb im Juni in Halle/Saale.

Es ist immer wieder erfreulich, wenn Schüler unserer mit etwa 350 Schülern eher kleinen, aber feinen Musikschule es bis in die höchste Wertungskategorie, den Bundeswettbewerb, schaffen. Herzlicher Glückwünsche der Musikschule an den erfolgreichen Preisträger Fritz Härle und seinen Dozenten Hubert Müllerschön, verbunden mit dem großen Dank für ihr durch den Erfolg gekröntes außerordentliches Engagement!“